Pilgerfahrt nach Malta auf den Spuren des Apostels Paulus für junge Männer

Acht junge Männer aus Petersberg, Kalbach, Bad Soden-Salmünster und Bad Orb waren für eine Woche auf den Spuren des heiligen Paulus in Malta unterwegs. Der Völkerapostel strandete dem Bericht der Apostelgeschichte nach auf seine Reise als römischer Gefangener von Jerusalem nach Rom um das Jahr 60 auf der Mittelmeerinsel.

 
 

Besuch im Theresienheim der Vinzentinerinnen in Fulda

Wir kamen zum Kaffee trinken und wurden herzlich begrüßt.


Schwester Sophie Pauline und Schwester Pia Marie erzählten von den angenehmen Seiten des Klosterlebens - früher und heute - mit viel Liebe, Begeisterung und Humor.


Auch das Schwierige ließen sie nicht aus.

 
 

Firmlinge auf dem fränkischen Jakobsweg

Ein Ziel vor Augen haben, bei dem es nicht unbedingt darauf ankommt es zu erreichen, sondern einen Weg zu finden es zu erreichen.


Was wir auf diesem Weg erfahren können ist vielfach von größerer Bedeutung als das eigentliche Ziel.


Sei - und werde nicht... - denn was zählt, ist letztendlich jeder einzelne Tag!

 
 

Mütter beten ...

Frage:  Was ist besser als ein Gebet?

Antwort:  ZWEI Gebete.

Und was ist wirksamer als das Gebet eines Einzelnen?


``Wenn zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter Ihnen! ‘‘ Das hat uns Jesus versprochen und daran glauben wir.

Seit Sommer 2014 treffen wir uns jeden dritten Mittwoch im Monat um 20.15 mit drei bis zehn Müttern  in der Kirche in Mittelkalbach, um gemeinsam zu beten, zu singen, zu bitten, zu loben und zu danken. Sich aufmachen -an manchen Abenden vielleicht auch aufraffen- zum gemeinsamen Gebet.

 
 

Gebetsnacht zum Hochfest Allerheiligen

Seit Jahren zur Tradition geworden ist die Gebetsnacht in Niederkalbach am Abend vor dem Hochfest Allerheiligen.


Die Vorabendmesse zu Beginn wurde von Pfarrer Christian Schmitt zelebriert. Im Gebet gedachte er den Verstorbenen, deren Requiem bisher in diesem Jahr in der Kirche St. Laurentius gehalten wurde und Messdiener entzündeten für jeden eine Kerze.

 
 

Gremienwochenende im Kloster Frauenberg, Fulda

Die beiden Gremien Verwaltungsrat und Pfarrgemeinderat unserer Pfarrgemeinde St. Kilian waren zum Klausurwochenende im Gästehaus im Kloster Frauenberg in Fulda.


Das Wochenende begann am Freitagabend mit dem gemeinsamen Beten der Vesper im Meditationsraum, daran schloss sich das Abendessen an.


Dann trafen sich die 18 Räte, Pfarrer Christian Schmitt, Pastoralreferent Stephan Schilling und Gemeindeassistent Markus Wüllner im Refektorium des Klosters mit der Moderatorin Frau Bronner zur ersten Einheit unter dem Motto: Reflektion unserer Arbeit seit der Wahl vor 18 Monaten.

 
 

176 Handys für den guten Zweck

Im Rahmen der Firmvorbereitung konnten sich die Firmlinge der Kirchengemeinde Kalbach in zahlreiche innovative Projekte einwählen. Eines davon ging um das - Missio- Projekt: Aktion Schutzengel – für Familien in Not, wo sich die Jugendlichen genauer mit der Aktion befassen konnten.

 
 

Der Erinnerungs-Apfel zu Erntedank in St. Bonifatius, Uttrichshausen

In diesem Jahr gestalteten in Uttrichshausen wieder einige Kinder den Gottesdienst mit. Sie brachten die Ernten zum Altar und sangen Lieder. Zum Abschluss verteilten sie Erinnerungs-Äpfel an die Gottesdienstbesucher. 

 
 

Messdieneraufnahme und Umstufung in St. Bonifatius, Uttrichshausen

Am heutigen Sonntag wurde in Uttrichshausen Tobias Leitschuh in den Dienst der Ministranten aufgenommen. Selina Krebs und Lea Rabsch übten mit ihm die Aufgaben der Messdiener.